Religionsgemeinschaften

Projekt muslimische Seelsorge

Muslimische Seelsorge

Die Nachfrage nach christlicher Seelsorge im Kanton Zürich ist ungebrochen hoch. Gemäss einer Erhebung des Bundesamtes für Statistik spielt Religion oder Spiritualität bei mehr als jeder zweiten Person (56 Prozent) eine eher oder sehr wichtige Rolle in schwierigen Momenten des Lebens und bei 47 Prozent im Falle einer Krankheit.

Genauso ist es bei Musliminnen und Muslimen. Besonders in Krisensituationen ist ein geistlicher Beistand oft ein Bedürfnis, selbst wenn man im Alltag nicht besonders religiös ist. Dabei spielen neben religiösen, spirituellen Fragen auch Sprache, gemeinsame Herkunft oder kulturelle Bedürfnisse eine Rolle.

Für die gegen 100'000 im Kanton lebenden Einwohnerinnen und Einwohner muslimischen Glaubens ist der Zugang zu Notfall- oder Spitalseelsorge bis anhin nicht geregelt. Diese Lücke wird nun geschlossen. Zusammen mit der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ) und mit Unterstützung der reformierten und katholischen Kirche hat der Kanton eine Trägerschaft gegründet, die die muslimische Seelsorge bereitstellt. Den Weiterbildungsauftrag hat die Trägerschaft an das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft der Universität Freiburg (SZIG) vergeben.