Regierungsrätin Jacqueline Fehr

Jacqueline Fehr Regierungsrätin

Herzlich willkommen! Ich freue mich, dass Sie sich für die Aufgaben der Direktion der Justiz und des Innern interessieren. Die rund 1900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten ihre Dienste in den verschiedensten Bereichen mitten im Leben des Kantons Zürich. Die Strafverfolgungsbehörden und der Justizvollzug beispielsweise sorgen unter Wahrung der Menschenrechte mit ihrer Arbeit für mehr Sicherheit in unserem Kanton. Das Gemeindeamt begleitet Einbürgerungen und kümmert sich um den Finanzausgleich zwischen reichen und weniger vermögenden Gemeinden. Die Fachstelle Kultur fördert künstlerisches Schaffen in mannigfachen Facetten, während die Fachstelle Integration einen wichtigen Beitrag für das gute Ankommen jener Menschen leistet, die sich neu in unserem Kanton niederlassen. Machen Sie sich selber ein Bild und besuchen Sie auch die übrigen Amts- und Fachstellen. Allen gemeinsam ist, dass sie einen wichtigen Beitrag zu den drei Säulen unseres Wohlstandes leisten: der Rechtstaatlichkeit, der Bildung und der guten Verwaltungsführung.

Sollten Sie weitergehende Fragen haben, stehen Ihnen die zuständigen Stellen gerne zur Verfügung. Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Vorbeischauen.

Start / Stop Ton aus / ein Zurück

Ich bin überzeugt, dass Mitarbeitende mit dem inneren Vorsatz zur Arbeit kommen, einen guten Job zu machen. Sie haben sich mit Ihren Stärken und Vorlieben für Ihren Arbeitsbereich entschieden. Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und die Ihnen gewährten Freiheiten einzusetzen, um gute Lösungen zu finden. Es braucht also nicht Druck, sondern Sog. Führen auf drei Worte fokussiert heisst deshalb: zutrauen, loslassen und experimentieren.